TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige


Pressemitteilung/Werbung

Moderne NeuinterpretationDie neue „Nautilo Bronze“ taucht ins marineblaue Wasser

Die erste „Nautilo“ von ANONIMO erblickte das Licht im Jahr 2006. Die moderne Neuinterpretation der berühmten Taucheruhr, die von Marine-Ingenieur Dino Zei entworfen wurde, behält die wichtigsten ihrer Identitätsmerkmale, beispielsweise das Kissengehäuse und die Krone bei 4 Uhr.

Mit dem Eintauchen in die Tiefen eines neuen „Navy“-Blau und weiteren Features überzeugt die neue „Nautilo Bronze“ mit einem Hauch von Modernität und Zeitlosigkeit. Viele technische und ästhetische Details sowie die Lünette aus Keramik verleihen dem Zeitmesser eine starke Identität.

Die neue, sacht drehende Lünette mit blauem Keramikeinsatz ziert die „Nautilo“, schützt sie vor Kratzern und fügt der Gesamtästhetik Tiefe und Glanz hinzu. Bei 12 Uhr markiert ein lumineszierender Punkt den Beginn der ersten 15 Minuten des „Bottom Time“-Tauchgangs, während der Rest der Skala mit Strichen dargestellt wird.

Ein neu gestaltetes Zifferblatt schimmert durch das leicht gewölbte und entspiegelte Saphirglas. Als Gegenstück zu den auf der Lünette gravierten Ziffern 20 und 40, verfügen nur die Indizes bei 12, 4 und 8 Uhr über doppelte Striche und erinnern so an das traditionelle Dreieck der Marke. Ob bei Tag oder Nacht, auf dem Land oder im Wasser, sogar durch das Gegengewicht des Sekundenzeigers in Form des Logos ist das große „A“ von ANONIMO allgegenwärtig.

Während blau eine von ANONIMO häufig genutzte Farbe ist, taucht 2017 eine neue Nuance in Verbindung mit dem traditionellen Kissengehäuse aus Bronze auf. ANONIMO präsentiert das für die Marke historische Material dieses Jahr in einer neuen, eher rosafarbenen Bronze-Legierung. Die langsam fortschreitende Oxidation dieser Legierung verleiht den Uhren im Laufe der Zeit eine natürliche und unnachahmliche Patina mit einzigartigem Vintage-Look. Trotz Widerstandsfähigkeit und Korrosionsfestigkeit: Bronze lebt und entwickelt sich wie sein Träger weiter und erzeugt im Falle eines längeren Kontaktes mit Salzwasser eine grau-grüne Oxidationsschicht.

Die „Nautilo“ ist mit dem traditionellen Automatik-Werk Sellita SW200-1 ausgestattet und immer im Trockenen, da die Uhr eine Wasserdichtigkeit bis 200 m besitzt. Neben dem 44,4 mm-Gehäuse beeindruckt die Uhr mit ihrem Outdoor-Look und den Zeigern mit Swiss Super-LumiNova. Die Datumsanzeige bei 6 Uhr gewährleistet eine perfekte Ablesbarkeit.