TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige


Pressemitteilung/Werbung

911 Exemplare

BASELNEWS 2010Markteinführung viertes Quartal 2010: Porsche Design Heritage P’6530

Porsche Design läßt mit dem neuen Titan-Chronographen P’6530 einen Meilenstein der Uhrmacherkunst wiederaufleben. Die Neuauflage dieses Klassikers ist zugleich der erste Zeitmesser der exklusiven Heritage-Kollektion, die in den kommenden Jahren um verschiedene Modelle erweitert wird. Das Gehäuse und das Armband sind vollständig aus Titan gefertigt. Dadurch ist der auf 911 Exemplare limitierte Zeitmesser äußerst widerstandsfähig und bietet hohen Tragekomfort durch das geringe Gewicht des Werkstoffs, der deutlich weniger wiegt als Edelstahl. Extrem leicht und extrem belastbar: die Botschaften von 1980 sind heute so aktuell wie damals, als Porsche Design die Uhrenwelt mit dem weltweit ersten Chronographen aus Titan revolutionierte.

30 Jahre nach der Premiere des legendären Zeitmessers erinnert Porsche Design mit der originalgetreuen Neuauflage an diesen Klassiker. Dabei setzt die Heritage P’6530 auf die gleichen Erfolgsfaktoren wie sein Vorbild: eine klare, puristische Form mit ins Gehäuse versenkten Chronographendrückern sowie dem vollständig kugelgestrahlten Gehäuse und feingliedrigen Armband aus Titan. Allein der Durchmesser wurde dem Zeitgeist angepaßt und ist auf 44 Millimeter gewachsen. Zum idealen Begleiter am Handgelenk wird die Uhr auch durch die vielen Vorteile, die Titan bietet: So ist der Werkstoff nicht nur sehr leicht, sondern auch ganz besonders hautverträglich und korrosionsbeständig. Zusätzlich überzeugt der Chronograph durch ein kratzfestes, doppelseitig entspiegeltes Saphirglas und ist wasserdicht bis 60 Meter (6 ATM). Auf dem Zifferblatt werden neben der Zeit der Wochentag und das Datum angezeigt. Die Kleine Sekunde ist auf Höhe der „9“ zu finden. Unterhalb der „12“ ist ein 30-Minuten-Zähler, oberhalb der „6“ der Zwölf-Stunden-Zähler platziert. Auf der Tachymeter-Skala, die auf dem Saphirglas hinterdruckt ist, lassen sich mit Hilfe des roten Sekundenzeigers Geschwindigkeiten von 55 bis 300 km/h ablesen.

Die Zeiger steuert das präzise Chronographenwerk Eta Valjoux 7750 mit einer Gangreserve von 48 Stunden. Der Chronograph verfügt zudem über den vom Institut „Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres“ (COSC) in La Chaux-de-Fonds ausgestellten Ganggenauigkeitsschein.

Die Form eines Klassikers

Die Designsprache des Titan-Chronographen ist puristisch, funktional und zeitlos. Wie auch alle anderen Produkte der Marke orientiert sich die Uhr an der Philoso-phie von Ferdinand Alexander Porsche, Produkte als Lebensbegleiter zu kreieren. Der Schöpfer des legendären Porsche 911, den er Anfang der 60er Jahre kreierte, sagte: „Wenn man die Funktion einer Sache überdenkt, ergibt sich die Form manchmal wie von allein.“ Dieser Idee blieb er insbesondere bei der Arbeit in dem 1972 gegründeten Porsche Design-Studio in Zell am See (Österreich) treu. Heute zählt es zu den renommiertesten Designhäusern Europas und steht nach wie vor für die klare, zeitlose und unverwechselbare Handschrift, die alle Porsche Design-Produkte auszeichnet. Insgesamt mehr als 130 nationale und internationale Aus-zeichnungen unterstreichen diese Kompetenz. Der Philosophie folgend kann eine Armbanduhr nur rund sein: Es ist die Form, die der Lauf ihrer Zeiger beschreibt.

Konsequent gestaltet wurde auch das Zifferblatt. Es greift die Instrumentierung reflektionsfreier Rennwageninstrumente auf: ein schwarzer Hintergrund, eine weiße Beschriftung und mit weißer Leuchtmasse gefüllte Zeiger sowie Stabindizes. Den einzigen Farbakzent setzt der große Sekundenstoppzeiger in Rot. So werden ungewollte Reflexionen vermieden und eine hervorragende Ablesbarkeit der Zeit garantiert.

Die Kraft des Materials

Neben der puristischen, zeitlosen Gestaltung setzt Porsche Design auf innovative Materialien. So wurde 1972 mit dem allerersten Produkt der Marke weltweit die ers-te schwarze Uhr präsentiert. Die damals revolutionäre Gestaltung ganz in Schwarz machte eine widerstandsfähige Beschichtung durch das so genannte PVD-Verfahren (Physical Vapour Deposition) möglich. Im Jahr 1980 revolutionierte Por-sche Design die Uhrenwelt erneut – und zwar mit dem nun wieder erhältlichen ersten Zeitmesser aus Titan. 20 Jahre später folgte die weltweit erste Uhr mit einem Gehäuse aus Aluminium.

Der Titan-Chronograph Heritage P’6530 wird in einer limitierten und nummerierten Auflage von 911 Exemplaren angeboten. Ein beiliegendes Buch erzählt die Ge-schichte der weltweit ersten Uhr aus Titan. Die Markteinführung ist für das vierte Quartal 2010 geplant.