TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Zu Ehren der majestätischen Runabout-BooteExcellente Partnerschaft: Frederique Constant und die Riva Historical Society

In den Goldenen Zwanzigern als die ganze Welt eine jahrzehntelange Party zu feiern schien, gehörten die schönsten Körper, nach denen sich an den herrlichsten Stränden die Blicke wendeten, nicht etwa den Filmstars. Nein, sie gehörten den glänzenden, von Hand polierten, holzberumpften und chromverzierten Booten.

Das kehlige Grollen der kraftvollen Motoren, die diese eleganten Boote durch das unberührte, kristallklare Wasser pflügen ließen, sorgten für Furore und weckten die Begeisterung zahlloser Zeitgenossen, die das Glück hatten, die Runabouts in ihrer Blütezeit mit eigenen Augen erleben zu dürfen.

Die Riva Historical Society...Hüter eines wunderbaren Vermächtnisses

Gegründet wurde die Riva Historical Society 1998 im italienischen Mailand. Erklärtes Hauptziel der RHS ist es, klassische Runabout-Boote, die von dem leidenschaftlichen Bootsbauer Carlo Riva entworfen wurden, ausfindig zu machen und zu erhalten. Dies geschieht insbesondere durch die Unterstützung der Eigentümer der Riva Runabouts bei Unterhalt und Restaurierung ihrer Boote seitens der RHS, damit diese wieder im alten Glanz erstrahlen können.

Nun haben die Schweizer Uhrenmanufaktur Frederique Constant und die Riva Historical Society ihre Kräfte gebündelt: Gemeinsam wollen Sie das Handwerk ehren, das Raffinesse und leichtfüßige Eleganz jener wundersamer Zeiten, in denen die Welt derart glücklich und sorglos schien, so vollendet versinnbildlicht.

Zwei Modelle, drei Versionen...ein stolzer Name

Die neue Kollektion Runabout Moonphase Riva Historical Society Limited Edition umgibt die gleiche selbstbewusste Aura wie die Boote, nach denen sie benannt wurde.

Alle Uhren der neuen Uhrenlinie Runabout Moonphase Riva Historical Society werden in einer streng auf 1888 Exemplare limitierten Auflage gefertigt. Jedes einzelne Modell wird in einer individuellen, speziell gestalteten Präsentbox mit Echtheitszertifikat und einem verblüffend detaillierten Runabout-Boot in Miniaturformat präsentiert.

Das erste aus der Reihe der neuen Modelle wird von dem FC-330 Kaliber angetrieben und ist in zwei Ausführungen erhältlich. Die Edelstahlversion mit Automatikaufzug hat ein wunderbar lichtes Mondphasenfenster bei 6 Uhr. Das reich versilberte Zifferblatt bietet eine eindrucksvolle Kulisse für die aufwendige Guillochierung in der Zifferblattmitte und die von Hand applizierten schwarz schimmernden arabischen Ziffern.

Zu den weiteren Charakteristika zählen ein gewölbtes Saphirglas und der überaus beliebte transparente Gehäuseboden. Zu Ehren unserer Partnerschaft mit der Riva Historical Society prangt die RHS-Flagge stolz auf dem Glas des Gehäusebodens.

Neben der Mondphasenanzeige verfügen die neuen Zeitmesser über Stunden-, Minuten-, Sekunden- und Datumsanzeigen. Alle Uhren der neuen Linie, die sich ebenso zuverlässig wie elegant präsentieren, sind wasserdicht bis zu 100 m unter dem Meeresspiegel und bieten beeindruckende 38 Stunden Gangreserve.

Die Edelstahlversion wird durch ein luxuriöses schwarzes Lederband mit Faltschließe komplettiert.

Das FC-330 tritt auch in der 43 mm-Gehäuseversion mit Rosévergoldung in Aktion. Das versilberte Zifferblatt mit Guillochierung bildet einen auffälligen Kontrast mit den von Hand applizierten vergoldeten arabischen Ziffern. Die übrigen Charakteristika der Uhr sind identisch mit denen des Edelstahlmodells. Das dunkelbraune Lederband bildet die perfekte Ergänzung des Roségoldgehäuses.

Die vollendete Ehrerweisung an die Geschichte

Das zweite Modell der RHS Kollektion wird von dem Kaliber FC-720 Automatic Manufacture Power Reserve angetrieben, das ganze 42 Stunden Gangreserve bietet. Und dies ist nur der Anfang einer Reihe außergewöhnlichen Features, die in diesem atemberaubenden Zeitmesser verbaut wurden.

Neben Stunden-, Minuten- und Datumsanzeige verfügt das FC-720RM6B4 über eine Gangreserveanzeige, gleich unterhalb von 12 Uhr. Zusätzlich prangt auf dem gewölbten Saphirglas des transparenten Gehäusebodens eine Schiffsschraube. Bei diesem Modell schmückt sich das Silberzifferblatt mit einer atemberaubenden Pavé-de- Paris-Guillochierung. Sowohl die von Hand applizierten arabischen Ziffern als auch die Minutenindexe wurden mit Roségold vergoldet. Vollendet abgerundet wird dieses außergewöhnlich elegante Modell durch sein dunkelbraunes Lederband mit Faltschieße.

Sattes, dunkles, von Hand poliertes Holz... gleißendes, von Hand poliertes Roségold und Edelstahl... Chrombeschläge, die in der Sonne funkeln... silberne Zifferblätter so rein wie der Genfer See...kraftvolle Motoren, die vergnügt in der Nachmittagssonne dröhnen...lautlose Kaliber, technisch so ausgefeilt wie kaum etwas anderes auf der Welt, die eine Automatikuhr tagelang unfehlbar antreiben...die Ähnlichkeiten zwischen den klassischen Runabout-Booten und den Uhren, die sie inspirierten, sind kein Zufall. Aus Leidenschaft entsteht Leidenschaft, an Land, auf hoher See oder in einem Gebirgssee. Zu Ehren der Runabout-Boote, der Vergangenheit und der Gegenwart... wir verneigen uns.