TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Einweihung der neuen Produktionsstätte in Niederwangen Einweihung der neuen Produktionsst䴴e in Niederwangen

Die mb-microtec AG, Erfinder der Selbstleuchttechnologie trigalight®, hat am 25. Oktober im Schweizer Niederwangen den Neubau ihrer Produktionsstätte eingeweiht. Der Mutterkonzern der Schweizer Uhrenmarke traser swiss H3 watches stellt mit dem hochmodernen Neubau die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft bei der Produktion der mit Tritiumgas gefüllten Glasröhrchen.

Mit insgesamt drei Jahren Bauzeit und 23 Millionen Franken ist das neue Produktionsgebäude eine der größten Investitionen in der Unternehmensgeschichte von mb-microtec. Das liegt vor allem an der komplexen Herstellung der trigalight®-Glasröhrchen, welche außergewöhnliche Anforderungen an das neue Gebäude stellt. So muss der Bau genaue sicherheitstechnische Vorgaben bezüglich Brand-, Erdbeben- und Einbruchschutz erfüllen. In einigen Bereichen des Gebäudes herrscht darüber hinaus ein regulierbarer Unterdruck und die meisten Räume verfügen über Generatoren, die eine störungsfreie Stromversorgung garantieren.

Der Grund für diesen Aufwand: mb-microtec arbeitet mit Tritium, einem schwach radioaktiven Gas. Dieses wird in winzige, mit farbigem Zinksulfid beschichtete Glasröhrchen gefüllt. Die Schicht bringt die Elektronen, die das Tritium ausstrahlt, zum Leuchten ‒ und zwar über Jahrzehnte, ohne externe Energiequelle. Durch den Neubau steigt die Mitarbeiterzahl um mehr als das Doppelte auf 100 Beschäftigte an. Seit 1989 stellt das Unternehmen mit der Marke traser swiss H3 watches ihre eigenen Zeitmesser her. Heute werden pro Jahr gut 30.000 Uhren gefertigt.

Bei den Zeitmessern von traser sorgt die trigalight® Selbstleuchttechnologie auf den Zeigern und Indizes für optimale Ablesbarkeit zu jeder Tageszeit. Dabei ist eine unveränderte Leuchtkraft über einen Zeitraum von zehn Jahren garantiert – angelehnt an die Halbwertszeit von Tritium (12,3 Jahre). Das Gas ist in den Glasröhrchen hermetisch eingeschlossen. Neben dem Einsatz in den Uhren von traser werden die trigalight® Selbstleucht-Röhrchen auch in der Raumfahrt eingesetzt und bringen Flugzeug-Cockpits zum Leuchten. Außerdem werden rund fünfzig weitere Uhrenmarken von mb-microtec beliefert.