TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Zeitloses Uhrendesign by Nathan Georg HorwittBASELWORLD 2016: Die Uhrenikone Movado Museum Classic

Sie ist eine Ikone der heutigen Uhrmacherei, und sie hat eine grosse Geschichte. Das Zifferblatt der Movado Museum Classic stammt aus dem Jahre 1946. Entworfen hatte es der amerikanische Künstler Nathan Georg Horwitt. Die Bauhausbewegung stand dabei Pate.

Horwitt fand, dass „wir die Zeit nicht als Zahlenfolge erleben, sondern an der Veränderung des Sonnenstands, während die Erde sich dreht.“ In Umsetzung dieser Theorie eliminiert er die Zahlen und entwarf ein Zifferblatt mit einem einzelnen Goldpunkt bei 12 Uhr. Den Prototyp dieser atemberaubenden Avantgardekreation nahm das Museum of Modern Art (MoMa) in New York 1959 in seine ständige Sammlung auf. Movado industrialisierte diese Kreation und machte daraus eine der meistverkauften Kollektion überhaupt für die Schweizer Marke. In dieser neuen Version mit ihrem souveränen Understatement wird das intensive schwarze Zifferblatt noch verstärkt durch die goldfarbenen Zeiger.

Der berühmte konkavförmige Punkt für die Sonne am Mittag bestätigt einmal mehr den zeitlosen Charakter dieses Entwurfs.