TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Synonym für Kunst, Innovation und handwerkliches Können Die Museum Dial 70th Anniversary Bauhaus Limited Edition von MOVADO

Als einer der weltweit ersten Uhrenhersteller ist Movado für sein legendäres Zifferblatt Museum® und sein modernes, ästhetisches Design bekannt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1881 im schweizerischen La Chaux-de-Fonds hat die Marke mehr als 100 Patente angemeldet und 200 internationale Kunst- und Innovationspreise in den Bereichen Uhrendesign und -technologie erhalten.

Movado Zeitmesser geniessen heute wegen ihrer einzigartigen Schönheit und ihres zeitlosen Designs weltweites Renommee.

Movado hat einige der berühmtesten Zeitmesser geschaffen, allen voran die Uhr Movado Museum®. Das im Jahr 1947 von dem vom Bauhaus beeinflussten Künstler Nathan George Horwitt geschaffene Zifferblatt weist nur einen einzigen Punkt bei 12 Uhr auf, der die Sonne im Zenit symbolisiert. Die wegen ihres klaren Designs gefeierte Kreation ist in der Geschichte der Uhrenherstellung unerreicht geblieben. Als Horwitts Zifferblatt im Jahr 1960 für die ständige Designausstellung des Museum of Modern Art in New York ausgewählt wurde, war es das erste Zifferblatt überhaupt, dem diese Ehre zuteil wurde. Dieses legendäre Zifferblatt, das heute als die Movado Museum Watch bekannt ist, wurde zur Ikone der Modernität. Als geschütztes und preisgekröntes Design prägt das berühmte Zifferblatt heute eine breite Palette von Uhren aus dem Hause Movado.

In diesem Jahr feiert Movado in Basel das 70. Jubiläum dieses gefeierten Designs und stellt aus diesem Anlass die Museum Dial 70th Anniversary Bauhaus Limited Edition vor, um diesen wichtigen Meilenstein zu würdigen. Movado knüpft an die ästhetische Philosophie des Bauhauses an und präsentiert drei dezidiert monochromatische Zeitmesser aus Edelstahl oder mit Gelbgold PVD-Beschichtung. Die frischen und überraschenden Versionen des Museum Zifferblatts sind gelb, rot oder blau lackiert – mit den jeweils farblich passenden Kalbsleder-Armbändern. Die Kollektion besteht aus insgesamt 210 Stück, 70 für jeden Farbton, mit Einzel-Nummerierung auf der Gehäuserückseite, auf der auch der Schriftzug ‚Movado Bauhaus Edition‘ eingraviert ist

Movado bringt ferner einen frischen und modischen Wind in einige seiner beliebtesten Kollektionen: Die 1881 Automatic Familie wird um ein Schmuckmodel für Herren reicher, das aus Edelstahl mit Roségold PVD-Beschichtung gefertigt und mit einem hochwertigen Schweizer Automatikuhrwerk sowie einem schwarzen Kalbsleder-Armband ausgestattet ist. Die raffinierte Kollektion Ultra Slim begrüsst drei neue Modelle für Damen und Herren aus Edelstahl oder mit Gelbgold PVD-Beschichtung sowie mit perfekt gesteppten Kalbsleder-Armbändern. Die in den späten 1980er-Jahren eingeführte und erst vergangenes Jahr überarbeitete Kollektion Esperanza mit ihrem charakteristischen offenen Gliederarmband vergrössert sich um ein zweifarbiges Damenmodell aus Edelstahl und warmer Roségold PVD-Beschichtung, verziert mit einem mattglänzenden Perlmutt-Zifferblatt. In der im Jahr 2006 erstmals präsentierten Series 800 feiert ein fesselndes neues Chronographenmodell für Herren aus Performance Steel™ mit einer drehbaren Zahnrad-Lünette aus blauem Aluminium und einem dazu passenden blauen Zifferblatt Premiere. Einen dreifachen filigranen Zuwachs verzeichnet Movados charakteristische Kollektion Museum® Classic, die neuen Zeitmesser aus Edelstahl oder mit Gelbgold PVD-Beschichtung und mit schwarzen Kalbsleder-Armbändern verkörpern elegantes Understatement. Schliesslich kommen zur sich ständig weiterentwickelnden Kollektion Movado Edge, die im Jahr 2015 in Zusammenarbeit mit dem Produktdesigner Yves Béhar geschaffen wurde, vier neue Herrenmodelle hinzu. Die aus massivem, kaffeebraunem oder schwarzem ionenplattiertem Edelstahl gefertigten Uhren spiegeln die Vision Movados wider: Eine Symbiose von höchster Schweizer Handwerkskunst mit auf Design fokussierter Kreativität des 21. Jahrhunderts.

In Erinnerung an das 70. Jubiläum des bahnbrechenden Museum Zifferblatts und seines legendären Punkts feiert Movado ebenso geniales Design und diesen ‚Punkt, der das Antlitz der Zeit veränderte’, nämlich mit einer Sonderausstellung in ihrem innovativem Ausstellungsbereich in Halle 1.0 Süd auf der Baselworld. Die Retrospektive gibt einen Überblick über die 136-jährige Geschichte der Marke, in deren Zentrum das Museum Zifferblatt steht, ein Eckpfeiler der Marke Movado und eines der wichtigsten Designs des 20. Jahrhunderts.

Der Name Movado ist heute ein Synonym für Kunst, Innovation und handwerkliches Können und wir engagieren uns seit der Firmengründung im Jahr 1881, die Grenzen modernen Designs zu erweitern und die Kunst höchster Uhrenherstellung in eine hohe Kunst zu verwandeln. Diese neuen Movado Zeitmesser des Jahres 2017 sind geprägt vom Stolz auf eine 136-jährige Geschichte herausragenden Designs und dem Einsatz für die Zukunft der Zeit.