TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

Rettung rund um die UhrDie neue Oris GMT Rega Limited Edition

Oris präsentiert die Oris GMT Rega Limited Edition – bereits die zweite Uhr, die aus der Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega entstanden ist. Die neue Uhr verfügt über eine zweite Zeitzone mit zentralem 24-Stunden-Zeiger. Diese Funktion wurde gemeinsam mit den Rega Jet-Piloten gewählt und verweist auf das weltweite Einsatzgebiet der Rettungsflugwacht über alle Zeitzonen hinweg.

Im Jahr 2016 repatriierte die Rega mithilfe ihrer Ambulanzjets 869 Personen aus der ganzen Welt zurück in die Schweiz. Die Flotte besteht aus drei Flugzeugen des Typs Challenger CL-604, besetzt mit einer bestmöglich ausgebildeten Crew und ausgerüstet für den Transport von Intensivpatienten. Die neue Oris GMT Rega Limited Edition basiert auf der Oris Big Crown ProPilot GMT und vereint die Werte seiner zwei Partner: Qualität, Verlässlichkeit, Präzision, Tradition und Innovation. Angetrieben wird die Uhr durch das Kaliber 748, einem mechanischen Automatikwerk mit zweiter Zeitzone oder GMTFunktion, bei der ein zentraler, schwarzer Zeiger mit roter Spitze auf die 24-Stunden-Skala am äußeren Zifferblattring weist.

Echte Pilotenuhr!

Das Design des 45-mm-Edelstahlgehäuses ist für Piloten entworfen worden. Es ist mit strapazierfähigem, grauem PVD beschichtet und verhindert so Reflektionen. Die große Krone vereinfacht die schnelle Umstellung von Zeit, Datum und zweiter Zeitzone. Auf dem schwarzen Zifferblatt leuchten die mit SuperLumiNova® befüllten arabischen Ziffern, Zeiger und Stundenmarker und sorgen auch bei schwachen Lichtverhältnissen für gute Lesbarkeit. Das Rega-Logo befindet sich ebenfalls auf dem Zifferblatt. Das graue Textilband ist innen mit rotem Leder gefüttert – ein dezenter Hinweis auf die Markenfarbe der Rega.

Die Rega ist eine Non-Profit-Organisation und wird grösstenteils durch die Beiträge ihrer rund 3.3 Mio. Gönner finanziert. Die Schweizerische Rettungsflugwacht wurde im Jahr 1952 gegründet und wird heute als eine der weltweit führenden Luftrettungsorganisationen angesehen. Der Name setzt sich zusammen aus „RE“ für „Rettungsflugwacht“ und „GA“ für "Garde Aérienne" oder "Guardia Aerea", was im Französischen und Italienischen für „Luftwacht“ oder „Luftrettung“ steht. Im Jahr 2016 führte die Rega mit der Helikopter- sowie Ambulanzjet-Flotte über 15.000 Rettungsflüge durch. Sie steht rund um die Uhr, das ganze Jahr im Einsatz – in der Schweiz und im Ausland.

Bereits die Oris Altimeter Rega Limited Edition war dem Engagement der Rega gewidmet. Das Modell war die erste Uhr mit einer Kombination von mechanischem Automatikwerk und integriertem, mechanischem Höhenmesser. Die neue Limited Edition ist auf 2.000 Stück limitiert.

Oris hat eine lange Fliegeruhren-Tradition. Das unabhängige Schweizer Uhrenunternehmen präsentierte seine erste Armbanduhr in den frühen 1910er Jahren, während der Anfänge der Luftfahrt. Die erste Oris Armband-Fliegeruhr kam im Jahr 1917 heraus. Die Einführung der Oris Big Crown im Jahr 1983 ist ein Meilenstein in der Geschichte der Fliegeruhr und für Oris selbst. Die Uhr zeigte erstmals eine übergroße Krone, um Piloten die Bedienung mit Handschuhen zu erleichtern und besaß außerdem eine Datumsfunktion mit Zeiger, die zu einem Oris Markenzeichen werden sollte.

„Es ist uns eine Ehre, mit der Rega zusammenarbeiten zu dürfen – einem der führenden Luftrettungsdienste weltweit,“ sagt der Oris Vorstandsvorsitzende Ulrich W. Herzog. „Dieses zweite Modell unserer Partnerschaft verweist auf einen weiteren herausragenden Service der Rega und auf unsere geteilten Werte wie Qualität, Tradition und Innovation. Mit der Oris GMT Rega Limited Edition zeigen wir unsere Anerkennung für diese wichtige Arbeit.“