TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Kleiner & feiner!

BASELNEWS 2010NOMOS Glashütte: Neue Uhren für kleinere, zartere Handgelenke

"Frauen sollen Erwachsenenuhren tragen", lautete lange Jahre über das Credo der Marke. Eine Größe sollte genügen. Proteste verhallten – bis einer hinging, nachmaß und merkte: Die Menschen sind unterschiedlich. Bei manchen sehen NOMOS-Uhren winzig aus, bei anderen riesengroß – je nachdem. Da es tatsächlich Frauen gibt, die Size Zero tragen oder als Chinesin wenig Chancen haben, über die 1,50 Meter hinauszukommen, da zarte junge und auch nicht mehr ganz so junge Damen Uhren tragen, da einfach manche lang und andere kurz, manche dicker, andere dünner sind, darf es auch an den Handgelenken etwas differenzierter zugehen.

Es ist eine Lücke im Markt, ganz offensichtlich: gute Damenarmbanduhren, die es schaffen, auch ohne Brillanten und rosa Perlmutt weiblich zu sein. Viele Frauen mögen es klarer. Nicht nur mehr und mehr weibliche Kunden, auch Uhrenwettbewerbe zeigen es deutlich: Immer wieder gewinnen die schlichten Modelle von NOMOS Glashütte gerade die Damenuhrenwahlen, obgleich in Einheitsgröße für Männer wie Frauen gemacht.

Nun also gibt es sie auch etwas kleiner: Tangente, Orion, Ludwig 33. Modell Ludwig 33 kommt nicht allein mit weiß versilbertem Blatt (wie die große Schwester), sondern auch in elegantem Anthrazit, Tangente 33 zeigt sich weiß, aber auch in neuem Grau. Orion 33 gibt es ebenfalls in zwei Varianten: mit hell rhodinierten und mit temperaturgebläuten Zeigern. Damit es auch optisch etwas zarter ist, hängen sie an einem Band aus Veloursleder.

Und warum 33? Nicht das Alter der Trägerinnen, sondern der Durchmesser in Millimetern. NOMOS-Handaufzugskaliber Alpha passt mit seinen 10,5 Linien perfekt hinein und macht auch die 33er zu sehr erwachsenen Uhren. Dass sie dennoch günstiger zu haben sind als die großen NOMOS-Uhren: umso schöner!