TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

seiko.de

Pressemitteilungen/Werbung

Pressemitteilung/Werbung

130 Jahre bestes Uhrmacherhandwerk BASELWORLD 2013: Alpina, Erfinder der modernen Sportuhr, feiert

Seit 1883 leistet die Marke Alpina durch die Entwicklung neuer Produktions- und Organisationsmethoden sowie innovativer Kaliber wertvolle Beiträge zur Schweizer Uhrenindustrie. Man kann die damals als „Alpinisten“ bezeichneten Mitglieder der „Alpina Union Horlogère“ mit Fug und Recht als die Vorreiter heutiger Schweizer Uhrenkonzerne ansehen.

Mit der legendären „Alpina 4“ erfand die Marke 1938 die moderne Sportuhr, indem sie deren vier unerlässliche Qualitätsmerkmale definierte und in einem Modell vereinigte. Diese Kriterien besitzen bis heute für alle Sportuhren Gültigkeit.

Seit 1883 entwickelte und baute Alpina zahlreiche eigene Uhr- und Chronometerwerke, wie z. B. die berühmten Kaliber 877, 582 und 592, um nur einige zu nennen. Ihre modernen Gegenstücke sind die Manufakturwerke AL-980 Tourbillon, AL-950 Automatic Regulator, AL-718 WorldTimer und AL-710 mit kleiner Datumsanzeige.

Bis heute setzt Alpina alles daran, extrem zuverlässige Sportuhren zu bauen, die professionellen Ansprüchen und dem Vermächtnis des visionären Gründers von vor 130 Jahren, Gottlieb Hauser, gerecht werden. Dieses Credo ist der Sinn und Zweck unserer Arbeit.

Alpina 130, Heritage Pilot Chronograph

Es ist bei Alpina Tradition, jeder Dekade seiner Unternehmensgeschichte einen besonderen Zeitmesser zu widmen. Getreu diesem Brauch wird zur Feier des 130-jährigen Jubiläums die Alpina 130 herausgebracht, ein Chronograph mit Automatikaufzug und dem typischen „Bi-compax“ Zifferblatt der ikonischen Alpina-Fliegeruhren vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Bei aller historischer Inspiration ist die Alpina 130 doch hochaktuell in ihrer technischen Konzeption und zeitgenössischen Eleganz.

Alpina 130 - Uhrmacherische Details, die weit mehr sind als nur Details

Das entspiegelte Saphirglas der Alpina 130 wurde perfekt in ihr Golddoublee- oder Edelstahl-Gehäuse integriert. Diese komplizierte „Glass-Box“-Bauweise verleiht der Uhr nicht nur ein elegantes und robustes Aussehen, sondern sorgt vor allem für perfekte Ablesbarkeit und klaren Kontrast sämtlicher Zifferblatt-Elemente – aus jedem Blickwinkel, bei allen Lichtverhältnissen.

Das klassische Zifferblatt-Design mit Telemeter- und Tachymeter-Skalen weist die perfekte Balance zwischen Technizität, Eleganz und optimaler Ablesbarkeit auf, die sämtliche professionellen Fliegeruhren von Alpina auszeichnet. Zur Freude aller Liebhaber der hohen Uhrmacherkunst lässt sich das Chronographenwerk AL-860 mit Automatikaufzug, feinen Veredelungen im Fischschuppen-Muster und gebläuten Schrauben durch den Sichtboden der Alpina 130 bewundern.

Alpina 130 - Telemeter  & Tachymeter

Das Zifferblatt der Alpina 130 bietet nicht nur ein harmonisch ausgewogenes Erscheinungsbild, sondern auch eine hohe Funktionalität, wie sie in jedem Cockpit benötigt wird.

Mit Hilfe der Tachymeter-Skala lässt sich die durchschnittliche Fortbewegungsgeschwindigkeit messen, die Telemeter-Gradierung dient der Entfernungsbestimmung zwischen einem Schallauslöser und der Hörposition.

Zwei besonders wertvolle Funktionen für Piloten, Rennfahrer und alle, bei denen es auf genaue Zeit-, Geschwindigkeits- und Entfernungsmessungen ankommt. Die übersichtliche „Bi-Kompax“-Anordnung der beiden vom Kaliber AL-860 angetriebenen Chronometerzähler trägt zur optimalen Lesbarkeit aller professionellen Informationen auf dem Zifferblatt der Alpina 130 bei.