TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

Aktuell

Pressemitteilungen/Werbung

Recht & Uhren

Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung droht Fußball-Star Lewis Holtby schmuggelt Rolex Oyster Perpetual

(06/2014) Der 23-jährige Fußball-Star Lewis Holtby wurde laut Bild-Zeitung am vergangenen Mittwoch am Frankfurter Flughafen vom Zoll erwischt. Die Zöllner kontrollierten das Gepäck von Lewis Holtby und wurden fündig. Sie entdeckten eine nicht verzollte, nagelneue Rolex Oyster Perpetual inklusive der Rechnung, die der Tottenham Hotspur-Star anscheinend von seiner Reise nach Dubai mitgebracht hatte.

Kein Pardon: 249.900 Euro Strafe Karl-Heinz Rummenigge wegen geschmuggelter Rolex Uhren vorbestraft

(11/2013) Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ist vorbestraft. Er akzeptierte nach Angaben der zuständigen Staatsanwaltschaft Landshut eine Geldstrafe von 140 Tagessätzen in Höhe von 1785 Euro. Eine Verurteilung von mehr als 90 Tagessätzen Geldstrafe wird im polizeilichen Führungszeugnis als Vorstrafe eingetragen.

Wettbewerbszentrale mahnt Uhrenhersteller ab

Fehlendes Impressum und mangelhafte Pflichtangaben Wettbewerbszentrale mahnt Uhrenhersteller ab

(05/2013) Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich als Selbstkontrollinstitution der deutschen Wirtschaft für die Förderung des fairen Wettbewerbs einsetzt. Seit Anfang des Jahres hat die Wettbewerbszentrale gemäß TrustedWatch vorliegenden Unterlagen mehrere Deutsche und Schweizer Uhrenmarken und Uhrenhersteller im Fokus.

Bestätigt sich Verdacht auf Steuerhinterziehung ? Karl-Heinz Rummenigge: ROLEX-Uhren geschmuggelt?

(04/2013) Nachdem Bayern-Präsident Uli Hoeneß bereits im Fokus von strafrechtlichen Ermittlungen der Finanzbehörden steht, ist jetzt auch gegen Karl-Heinz Rummenigge - nach Angaben des Magazins Focus - ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung eingeleitet worden.

Schweizer Bahnhofsuhr: Apple erwirbt Lizenz

Geschützter Designklassiker Schweizer Bahnhofsuhr: Apple erwirbt Lizenz

(10/2012) Apple und die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben sich geeinigt. Zukünftig kann Apple die Schweizer Bahnhofsuhr auf dem iPad oder dem iPhone verwenden. Die im Jahr 1944 von dem Schweizer Ingenieur Hans Hilfiker entworfene Bahnhofsuhr gilt als Designklassiker und ist bis heute geschützt.

Uhren sind kein Schmuck, aber …

OLG Koblenz urteilt sehr verbraucherfreundlich Uhren sind kein Schmuck, aber …

(07/2012) Bei einem Einbruch werden mit Gold und Platin verzierte Uhren im Wert von rund 40.000 Euro  gestohlen. Grund genug für die Versicherung den Schaden nicht zu ersetzen, da Schmuck vom Versicherungsnehmer lediglich bis 20.000 Euro versichert war. Irrtum urteilte das Oberlandesgericht Koblenz (Az.: 10 U 771/11).

Artikel pro Seite: 5 15 30 100