TrustedWatch - Alles über Luxusuhren und Uhren

Anzeige

AktuellPressemitteilungen/Werbung

Recht & Uhren

Vorsicht bei Online-Uhrenauktionen Risiko Onlineauktion: AUCTIONATA versteigert Luxusuhren live

(06/2011) Weltweit bekannt geworden sind Online Auktionen durch Ebay. Mittlerweile sind viele weitere Auktions-Portale im Internet hinzugekommen, die teilweise ein ebenso breites Angebot haben oder sich auf ein bestimmtes Produkt spezialisiert sind. Mit der Live-Versteigerung von Luxusuhren startet aktuell das österreichische Startup Unternehmen AUCTIONATA und verspicht die „erste Realtime-Versteigerung von Luxusuhren im Internet.“

World Anti-Counterfeiting Day Fondation de la Haute Horlogerie startet Kampagne gegen Fälschungen

(06/2011) Die Fondation de la Haute Horlogerie (FHH) startet eine Kampagne gegen Fälschungen, um das Bewusstsein der Öffentlichkeit schärfen. Die neueste Kampagne der FHH, die Fälschungen unter einem neuen Blickwinkel betrachtet, stellt eine interessante Frage: „Haben Sie die Wahl? Werden Sie nicht zum Komplizen eines Verbrechens.“ Am 8. Juni erschien die Kampagne in der britischen Financial Times, dem Medienpartner der FHH. Zu sehen ist das Foto eines Uhrmachers von Jaeger-LeCoultre.

Online-Uhrenhandel überproportional betroffen Kriminalstatistik 2010: Betrugsdelikte im Internet steigen stark an

(05/2011) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) konnte am 20. Mai 2011 die niedrigste Zahl an Straftaten und höchste Aufklärungsquote seit Einführung der gesamtdeutschen Kriminalstatistik verkünden. Erschreckend ist jedoch der Anstieg bei Straftaten, die über das Internet begangen wurden. Zwischen 2009 und 2010 ist ein Anstieg um 8,1 Prozent zu verzeichnen. Mit 223.642 Fällen ist dies in absoluten Zahlen der bisher höchste Wert. 81,6 Prozent hiervon (182.562 Fälle) entfallen auf Betrugsdelikte.

Stärkung des Swiss-Made-Labels umstritten Differenzen beim Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH

(04/2011) Die Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FH verfolgt derzeit eine Änderung der Anforderungen für das "Swiss Made"-Label bei den Schweizer Behörden, mit dem Ziel die Glaubwürdigkeit und den Wert der Herkunftsbezeichnung dauerhaft zu erhalten und zu schützen. Die aktuelle Verordnung erlaubt es, Uhren mit der Bezeichnung "Swiss Made" zu versehen, welche nur einen sehr geringen Schweizer Wertanteil aufweisen.

Polizei verhaftet drei dringend Tatverdächtige Einbruch in Uhrenmuseum von Audemars Piguet so gut wie aufgeklärt

(04/2011) Es war ein spektakulärer Coup: Der Einbruch am 15. September 2010 in das Uhrenmuseum von Audemars Piguet in Brassus im Vallée de Joux. In der Nacht waren die bisher unbekannten Täter mit einer Leiter in den ersten Stock des Museums eingebrochen und erbeuteten innerhalb von nur 4 Minuten Luxusuhren im Wert von rund zwei Millionen Schweizer Franken. Nach der Tat flüchteten die Täter nach Frankreich.

Artikel pro Seite: 5 15 30 100